Energieversorgung als Containereinheit

Im Bereich der Energieversorgung Ihrer Anlage bietet Ihnen HEITZ schlüsselfertige, transportable Containereinheiten an. Hiermit runden wir unser breitgefächertes Produktportfolio im Bereich des Anlagenbaus ab.

 

Zur Sicherstellung der grösst möglichen Bedienerfreundlichkeit, Betriebssicherheit und einer platzsparenden, kompakten Lösung haben wir diese Containereinheiten von A – Z geplant und schlüsselfertig erstellt.

 

Mit dieser Technologie können Sie Ihre Energieversorgung gebäudeunabhängig erstellen. Dies auch unter klimatisch schwierigen Bedingungen, da eine perfekte Isolierung und Verkleidung aller Aussenflächen (Boden/Wände/Decke) beinhaltet ist.

 

Die hier vorgestellte Einheit besteht aus 2 Containern, die Innenabmessungen sind je ca. 11.800 x 2.850 x 2.700 mm. Die Container sind als Einheit längsseitig verschraubt, sämtliche Rohrleitungen sind installiert. In der Trennebene zwischen den Containern sind alle Rohrleitungen mit Flanschen verbunden, für den Transport werden lediglich die Container voneinander gelöst und die Rohre an den Flanschen getrennt.

 

Die Verrohrung ist wie folgt ausgeführt:

  • Dampf- und Kondensatleitungen sowie die Verbindung zwischen Bodentank und Wasserrückkühlanlage in geschweisster Ausführung, lackiert und isoliert

  • Luft- und Wasserleitungen in verzinkter Ausführung mit Schraubfittings

Die Energieversorgung beinhaltet 5 Hauptsegmente:

  1. Wasseraufbereitungsmodul zur Enthärtung und Wasserservicemodul mit Teilentgasung zur chemischen Konditionierung und Aufheizung des Kesselwassers

  2. Dampfkessel (2.000 kg/h) als Einflammrohr-Rauchrohrkessel in Dreizugtechnik

  3. Dampfgefällespeicher (10.000 lit); rechts im Bild zu sehen

  4. Schraubenverdichterkompressor (45 kW)

  5. Wasser-Rückkühlanlage (PP Ausführung) im 3 Kammersystem inkl. 2 Druckkessel ( je 2.000 lit) für die Warm- und Kaltwasserbevorratung, für getrennte Versorgung mit Kaltwasser (ca. 25 °C) für Vakuumpumpen und Kondensatoren und Warmwasser (ca. 55 °C) für die Formenkühlung; links im Bild zu sehen

Der Kühlturm wird auf dem Containerdach montiert.

 

Der Bodentank (wahlweise PP Ausführung) zur Aufnahme des Kondensatrücklaufs von den Maschinen wird bei dieser Containerlösung auf Kundenwunsch im Betriebsgebäude installiert.

 

Der Druckluftkessel (6.000 lit) zur Bevorratung der Druckluft wird bei dieser Containerlösung auf Kundenwunsch im Betriebsgebäude installiert.

 

Lediglich der Stromanschluss, der Anschluss an das lokale Wasserversorgungsnetz und der Anschluss der Flansche der Containerverrohrung an die gebäudeseitige Verrohrung ist erforderlich.

 

 

 

Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.